homeeUp – Virtuelle Geräte in der Smart Home Zentrale homee

In meinem Smart Home ist noch immer homee die Steuerungszentrale meiner Wahl. Mir gefällt es sehr, dass die hinter dem Projekt stehende Firma Codeatelier einen hersteller- und protokollübergreifenden Standard schafft und alle meine Geräte zusammenarbeiten lässt. Aus diesem Grund unterstütze ich gerne die Entwickler und erläutere in diesem Beitrag wie das Projekt homeeUp entstanden ist.

Der Smart Home Markt ist nicht günstig, aber homee erlaubt es mir unterschiedliche Geräte im Angebot zu kaufen, ohne, dass ich neue Zentralen anschaffen muss. Mittlerweile habe ich neben den Z-Wave-Geräten von Devolo auch einige Fibaro und Qubino im Einsatz, neben Zigbee-Geräten wie Philips auch günstigere IKEA Tradfri und weitere WLAN-Geräte von Netatmo – und alle diese Geräte kommunizieren über eine gemeinsame Zentrale.

Der mitunter größte Nachteil von homee ist jedoch, dass man bei der Geräteauswahl eingeschränkt ist: Nicht jedes Smart Home Gerät auf dem Markt wird von homee unterstützt und so gehen teilweise Wochen bis Monate ins Land und das Gerät kann noch immer nicht genutzt werden.

Natürlich gibt es hierfür gewisse Workarounds: „homeeUp – Virtuelle Geräte in der Smart Home Zentrale homee“ weiterlesen